Entrepreneurshit

Daniel Weiner mit Christan Gaschler


  • ISBN:978-3-947506-69-9
  • Kategorie: Unternehmertum

Inhalt:

So präsentiert sich wahres Unternehmertum – Ideen, Denkanstöße und Fuckups, die du nicht auf Gründerszene liest.

Warum besitzt jeder von uns ein Wirecard-Gen? Was können wir von Joko Winterscheidt und Kevin Großkreutz übers Durchhalten lernen? Wieso kennt sich Christian Lindner so gut mit Dornen aus? Und weshalb wird in erfolgreichen Gründerstorys meist der Weg durch die Hölle ausgelassen?

Dieses Buch erzählt neben vielen positiven Geschichten aus dem Gründertum auch einiges über den wahrhaftigen Entrepreneurshit. Unverfälscht, unbekümmert, ungeprahlt, aber nicht unüberlegt. Angesprochen fühlen dürfen sich Humorfreunde, Unternehmer, Selbstständige, Angestellte mit unternehmerischem Gedankengut, Erfolgsmenschen und alle, die sich weiterentwickeln möchten. Und weil Vilfredo Pareto mächtig sauer wäre, wenn wir unsere kostbare Zeit mit der Buchrückseite verschwenden würden, stürzen wir uns jetzt mit höchster Effizienz ins Leseabenteuer.

Jetzt kaufen

Entrepreneurshit ist in jeder Buchhandlung, auf Amazon und im StudyHelp Shop für 19,99€ zu erwerben.

Zum Shop

Über die Autoren:

Daniel Weiner: Jahrgang 1988. Studierte von 2008-2016 Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Maschinenbau an der Uni Paderborn. Den Master schloss er noch ab, obwohl er bereits 2013 die Firma Studyhelp gründete, in der er bis heute Geschäftsführer ist. Seit 2018 ist er Vorstandsmitglied des Fußball-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen, zudem als Business Angel, Speaker und Berater tätig und außerdem Board Member der Entrepreneurs’ Organization sowie Organisator des GESA-Events: www.danielweiner.de

Christian Gaschler: Jahrgang 1986. Studierte von 2007-2013 ebenfalls Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Maschinenbau an der Uni Paderborn. Daraufhin arbeitete er fünf Jahre lang im Vertrieb eines Herstellers von Blindnieten (ja, sowas gibt es wirklich), bis er sich 2018 als Immobilieninvestor selbstständig machte. Seit 2020 ist er Autor und schreibt vor allem über die deutsche Sprache: www.christiangaschler.de